Liegen Lernen

Filmkritik zu:

Liegen Lernen [imdb]

von Reinhard

 

Inhalt:

Helmut hat ein Problem. Er ist verliebt. Aber nicht einfach in irgendwen, sondern in die Klassenschönheit, in Britta. Nach langem Werben ist es dann so weit, er wird erhört. Aber danach verschwand sie. Diese erste Liebe verlässt Helmut nie und ist immer irgendwie präsent in seinen zukünftigen Liebschaften.

Kritik:

Das Leben von Helmut gliedert sich in die einzelnen Liebeleiabschnitte. Nach Britta kommt Gisela. Dann Barbara und andere. Zum Schluss wieder Britta. Oder doch nicht? Diese Frage wird erst ganz zum Schluss gestellt und beantwortet.

Zwischen der schönen ersten Liebe und dem überraschenden Schluss tröpfelt der Film so vor sich hin. Die einzelnen Geschichten sind nicht gerade herausragend. Weder überzeugen die Geschichten noch die Umsetzung. Das die Schauspieler nicht unbedingt die Schuld trifft sieht man, wenn man sich anschaut, was die sonst schon an Filme gemacht haben. Aber bei dieser Produktion hat es wohl nicht funktioniert.

 

Technisches:

Regie: Hendrik Handloegten andere Filme: Paul Is Dead

Buch:

Darsteller:

  • Fabian Busch (als Helmut), andere Filme: Ein Schiff wird kommen, 23, Unter der Milchstraße
  • Susanne Bormann (als Britta), andere Filme: Freunde, Schlaraffenland, Nachtgestalten
  • Fritzi Haberlandt (als Gisela), andere Filme: Klara, Kalt ist der Abendhauch, Die Braut

FSK: 12
Laufzeit: 87 Minuten
Genre: Comedy
Homepage: deutsch: http://www.liegenlernen.de/

Du hast “Liegen Lernen” gesehen? Hier kannst du über diesen Abstimmen.

Zeige die Ergenissee

Loading ... Loading ...

Über reinhard

Ich bin der, der diesen Blog betreibt.
Dieser Eintrag wurde in 2003 veröffentlich. Erstelle ein Lesezeichen vom Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.