Underworld

Filmkritik zu:

Underworld [imdb]

von Reinhard

 

Inhalt:

Die Welt ist nicht das, was sie zu sein vorgibt. Unterhalb und neben der „normalen“ Welt gibt es Vampire und Werwölfe. Und diese bekämpfen sich seit Jahrhunderten.

Der Mensch Michael gerät dazwischen, er wird von Werwölfen an

gegriffen. Ohne zu verstehen was da vor sich geht beobachtet er wie die Vampirin Selena ihre Todfeinde angreift und ihn dadurch rettet. Nach und nach stellt sie fest dieser Überfall kein Zufall war. Aus irgendeinem Grund ist den Werwölfen dieser Mensch wichtig. So wichtig das Sie ihn infizieren, um ihn in einen der ihren zu machen.

Selena hat mit ihren Nachforschungen nicht viel Glück. Insbesondere die eigenen Leute sind nicht erfreut, und versuchen sie zu bremsen. Aber Selena begeht einen Tabubruch und erweckt einen der Urväter, um hinter das Geheimnis von Michael zu kommen. Und Dieses betrifft alle finsteren Gesellen.

Kritik:

Ich kenne wenige Filme, in denen so viel Blei „verbraucht“ wi

rd wie hier. Vermutlich übertrifft er sogar Matrix I. Und zudem sieht Kate Beckinsale in ihrem hautengen Anzug richtig sexy aus. Die Geschichte bietet auch Neues. Es ist wohl der erste Film, in dem Werwölfe und Vampire zusammen auftreten, und erweitert die Twilight Zone um eine weitere Schöpfungsgeschichten.

Dennoch ist es in erster Linie ein Actionfilm, auch wenn er mit Sinn für Stil und Timing erstellt wurde. Das Gerenne und Geballere ist zwar immer irgendwie logisch erklärt, geht dann aber doch nach ’n Weilchen auf die Nerven. Und so geht der Film, ganz langsam und in schönen Bildern, im Kugelhagel unter. Für Leute die auf solche Filme stehen ist er sicherlich ein Hingucker. Wer mehr als gute FX-Effekte erwartet wird es da schon schwerer haben.

 

Technisches:

Regie: Len Wiseman Andere Filme: –
Buch:

Darsteller:

  • Kate Beckinsale (als Selene) Andere Filme: Serendipity (Weil es Dich gibt), Pearl Harbor, The Golden Bowl (La Coupe d’or)
  • Scott Speedman (als Michael) Andere Filme: My Life Without Me (Mein Leben ohne mich), The 24th Day , Duets (Traumpaare)
  • Michael Sheen (als Lucian) Andere Filme: The Four Feathers (Die Vier Federn), Heartlands, Wilde (Oscar Wilde)
  • Shane Brolly (als Kraven) Andere Filme: Deadly Swarm, Impostor, Sin’s Kitchen

Kamera: Tony Pierce-Roberts Andere Filme: The Importance of Being Earnest (Ernst sein ist alles), The Golden Bowl (La Coupe d’or), Astérix et Obélix contre César (Asterix & Obelix gegen Caesar)
Musik:

  • David Bowie Andere Filme: -Charlie’s Angels: Full Throttle (3 Engel für Charlie – Volle Power), Moulin Rouge!, Intimacy
  • Paul Haslinger Andere Filme: The Italian Job (The italian Job – Jagd auf Millionen), Blue Crush, Crazy/Beautiful (Verrückt/Schön – Crazy/Beautiful)
  • Maynard James Keenan Andere Filme: Run Ronnie Run!, Tool: Salival

FSK: 16
Laufzeit: 121 Minuten
Genre: Horror/Action
Homepage: englisch: http://www.entertheunderworld.com/

Du hast “Underworld” gesehen? Hier kannst du über diesen Abstimmen.

Zeige die Ergenissee

Loading ... Loading ...

 

Über reinhard

Ich bin der, der diesen Blog betreibt.

Dieser Eintrag wurde in 2004 veröffentlich. Erstelle ein Lesezeichen vom Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.