Nachruf: Bob Hoskins

Bob Hoskins (1942-2014)

Gestern verstarb Robert William „Bob“ Hoskins. Er wurde 71 Jahre alt.

Er hat fast immer, jedenfalls in seinen besten Rollen, den „kleinen Mann“ gespielt. Ob es der heruntergekommene Privatdetektiv in „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“ war oder den tragischen Smee in „Hook“. Den ungeschickten Lou in „Meerjungfrauen küssen besser“ oder den unsicheren Sohn in dem absolut schrägen Film „Der Gefallen, die Uhr und der sehr große Fisch“. Nicht zu vergessen der erste Film, in dem er mir aufgefallen ist, das ist fast 30 Jahre her, „Mona Lisa“. Und gefühlt Hunderte weitere.

Bob, wir vermissen dich.

 

Über reinhard

Ich bin der, der diesen Blog betreibt.
Dieser Eintrag wurde in Nachruf veröffentlich. Erstelle ein Lesezeichen vom Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.