Kops (Kopps)

Filmkritik zu:

Kops (Kopps) [imdb]

von Reinhard

 

Inhalt:

In Högsboträsk (Schweden) ist für die Polizisten nicht viel zu tun. Hin und wieder mal ’ne entlaufene Kuh ist alles was so passiert. Und so lebt jeder seine Fantasien aus. Lasse etwa versucht per Blind Date Frauen kennen zu lernen, Jakob besiegt in seiner Vorstellung Horden von Ninjas.

Das alles hat ein Ende als Jessica ankommt und ihnen eröffnet das in Kürze die Polizeistation aufgelöst wird. Sie ist ja eindeutig unnötig.

Daher beschließen die Polizisten die Kriminalstatistik etwas anzuheben.

Kritik:

Was da aus Schweden importiert wurde, übertrifft jede andere Komödie, die ich in der letzten Zeit gesehen habe. So gelacht hab ich wirklich schon lange nicht mehr. Allein die Eingangssequenz, wo Jakob in Matrixmanier gegen das Böse kämpft, ist phan-tas-tisch. Nach diesem furiosen Start geht es erst mal bieder weiter. Aber durchaus mit Wortwitz. Etwa wenn Benny die Arbeit optimieren will und den Streifenwagen eigene Namen vergeben will. Was die anderen gar nicht einsehen denn schließlich gibt es nur zwei Wagen.

Der Running Gag mit dem Hupen entwickelt sich dagegen erst im Laufe des Films.

Das so eine Geschichte nur tragisch enden kann ist fast schon selbstverständlich. Aber es ist schon beeindruckend, womit man alles die Statistik anheben kann.

Angeblich haben eine Million Schweden den Film gesehen, also jeder Sechste.
Die haben einen guten Geschmack die Schweden.

 

Technisches:

Regie: Josef Fares Andere Filme: Gangstaz n Cash, Jalla! Jalla!, Kom Då!
Buch:

  • Josef Fares Andere Filme: Gangstaz n Cash, Jalla! Jalla!, Kom Då!
  • Mikael Håfström Andere Filme: Days Like This (Leva livet)
  • Vasa Andere Filme: Liebe in Blechdosen (Den Bästa sommaren)

Darsteller:

  • Fares Fares (als Jakob), Andere Filme: Days Like This (Leva livet), Jalla! Jalla!, Sturm der Vergeltung (Före stormen)
  • Torkel Petersson (als Benny), Andere Filme: In China They Eat Dogs II (Gamle mænd i nye biler), Jalla! Jalla!, Zeugen in Angst (Noll tolerans)
  • Göran Ragnerstam (als Lasse), Andere Filme: Suxxess, To Be Continued…, Der Weg nach draußen (Vägen ut)
  • Sissela Kyle (als Agneta), Andere Filme: Family Secrets (Familjehemligheter), Once In a Lifetime (Livet är en schlager), Deadly Drift (Dödlig drift)
  • Eva Röse (als Jessica), Andere Filme: Disco Kung-Fu, Me and Morrison (Minä ja Morrison), Days Like This (Leva livet)

Kamera: Aril Wretblad Andere Filme: –
FSK: 12
Laufzeit: 90 Minuten
Genre: Komödie
Homepage: koreanisch: http://www.kopps.co.kr/ (Kein Quatsch, ich hab einfach keine andere gefunden. Dafür ist diese quietsche bunt) [Link geht leider nicht mehr]

Du hast “Kops” gesehen? Hier kannst du über diesen Abstimmen.

Zeige die Ergenissee

Loading ... Loading ...

Über reinhard

Ich bin der, der diesen Blog betreibt.
Dieser Eintrag wurde in 2003 veröffentlich. Erstelle ein Lesezeichen vom Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.