TV-Tipp: Tod eines Handlungsreisenden (Sa. 29.03.14, 3sat, 20h15)

Ein kleiner Mann versucht sein Leben zu leben. Dustin Hoffman spielt Willy Loman.

Der damals 48-jährige Hoffman verkörperte den kurz vor der Rente stehen Handlungsreisenden. Einen Mann, mit dem es das Leben nicht immer gut meinte. Besonders seine Söhne sind nicht unbedingt das geworden, was er wollte. Seine Frau steht zwar unbedingt zu ihm, ist aber auch nicht immer eine Stütze. Der Film beginnt mit einem Begräbnis.

Dustin Hoffman in seiner, wie ich finde, tragischsten Rolle. Gemacht wie ein Theaterstück. Nach über 250 Aufführungen am Broadway, nach einem Bühnenstück von Arthur Miller, hatte Hoffman die Reife den 15 Jahren älteren Lohman glaubhaft rüber zu bringen.

Ich fands schon vor 30 Jahren Klasse. Wird sicherlich nicht schlechter geworden sein.

Über reinhard

Ich bin der, der diesen Blog betreibt.
Dieser Eintrag wurde in TV-Tipps veröffentlich. Erstelle ein Lesezeichen vom Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.